Social Web macht Schule

Am 14./15. Und 21.7.2021, fand der Workshop „Social Web macht Schule“ im Glückauf Gymnasium Dippoldiswalde für die fünften Klassen statt. Frau Romanus, die bei „Social Web macht Schule“ angestellt ist und in der Klasse 5d, war, hat uns Schülern etwas über Daten, die Apps von uns nehmen, Cybermobbing und Regeln berichtet.

Zuerst haben wir Schüler und Frau Romanus uns gegenseitig vorgestellt. Wir Schüler sagten unsere Namen und benannten unsere Lieblingsapp. Danach haben wir ein Video über „Was weiß dein Handy alles über dich?“ geguckt. In dem Video ging es darum, dass Apps Daten von uns verlangen, damit man sie nutzen kannst. Diese Daten werden dann an große Firmen wie Facebook, denen WhatsApp und Instagram angehören, geschickt. Nach dem Video haben wir über Täuschungsversuche in Apps gesprochen. Dann hat Frau Romanus uns Schülern leere Bücher gegeben, in das wir Datenschutztipps geschrieben haben, z.B.: Handy aus, wenn man es nicht braucht, nicht alles veröffentlichen und ein sicheres, langes Passwort mit Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Tipp: Auf „check dein Passwort.de“ kannst du überprüfen, ob dein Passwort gut ist. Anschließend hat Frau Romanus uns Schüler in sieben Gruppen aufgeteilt und Umschläge ausgeteilt. In den Umschlägen waren Briefe mit Rätseln. Hat man diese gelöst, erhielt man einen vierstelligen Zahlencode. Mit vier Codes konnten wir die „Schatztruhe“ öffnen, denn sie hatte vier Schlösser. Die Gruppe, die am schnellsten fertig war, durfte als Erstes etwas aus der Truhe nehmen. In der „Schatztruhe“ waren Gummibärchen und Infoflyer. Als wir damit fertig waren, haben wir noch Regeln für unseren Klassenchat erstellt. Dann war der Schultag zu Ende.

Ich finde, Frau Romanus hat das toll gemacht. Wir haben einiges über Cybermobbing und „Datenklau“ erfahren. Es wurde niemandem langweilig. Ich finde, „Sozial Web macht Schule“ ist ein richtig guter Workshop, in dem wir viel gelernt haben.

Neo Gratzke
Klasse 5d

[zurück]