50. Internationale Physikolympiade -
Max Schneider qualifiziert sich auch in diesem Jahr für die Finalrunde



Vom 2. bis 8. Februar 2019 fand in diesem Jahr die Bundesrunde der 50. Internationalen Physikolympiade in Hamburg statt. Max Schneider (Klasse 12) konnte sich unter den 49 Teilnehmern mit dem 3. Platz durchsetzen und ist nun einer der 15 Teilnehmer der Finalrunde, die im April 2019 in Garching stattfinden wird. Herzlichen Glückwunsch! Vorausgegangen war die erste Runde, in der alle Interessierten Aufgaben in Hausarbeit gelöst haben. Die Aufgaben findet man im Internet oder holt sie sich bei den Physiklehrern. Max konnte sich unter über 1100 Teilnehmern für die 2. Runde - einen Klausur in der Schule - qualifizieren. Auch diese hat er sehr erfolgreich abgeschlossen und wurde deshalb nach Hamburg an das Deutsche Elektronensynchrotron (DESY) eingeladen. Jetzt folgt noch die letzte in Deutschland ausgetragene Runde im April in Garching. Dort wird das Team ermittelt, dass dann zur 50. Internationalen Physikolympiade vom 7. bis 15 Juli 2019 nach Tel Aviv (Israel) fahren wird und Deutschland vertritt. Wir wünschen Max weiter viel Erfolg.

(Quelle: http://wettbewerbe.ipn.uni-kiel.de/ipho/aktuelles.html)

[zurück]