Weil eine hoffnungsvolle Zukunft zählt


Bildquelle: Adobe Stock/Kwest

Schmelzende Gletscher, ausgedürrte Böden und heftigere Hurrikans als jemals zuvor - dies sind
lediglich 3 Folgen der Klimakrise. Doch wieso scheinen wir im Angesicht einer der schlimmsten globalen Bedrohungen immer noch den Kopf in den Sand zu stecken?

Am 01.06.2018 wird ab 18:30 Uhr das Schweigen über Klimawandel und Co. ein für alle mal gebrochen! Denn dann findet im Rathaussaal von Altenberg, Großer Saal (2.Etage) der öffentliche Vortrag "Die Zukunft unserer Erde - Katastrophe oder Hoffnung?" statt.

Neben einer Analyse des planetaren Klimas werden dem Publikum auch spannende Live-Interviews mit Vertretern des Sachsenforst und der ehrenamtlichen Solarbranche geboten.

Da mich dieses Thema einfach nicht mehr loslässt, habe ich es mir zum Ziel gesetzt, den Menschen die Augen darüber zu öffnen und jedem einzelnen die Chance zu bieten, ein individuelles Bewusstsein für die Zukunft dieses Planeten zu entwickeln.


Hagen Wagner, Kl. 11


[zurück]