Kindertag am "Glückauf"-Gymnasium -
Wenn Kinder ihren Ideen freien Lauf lassen



Jedes Jahr zum 01.06. ereignet sich der internationale Kindertag, an dem die Kinder einmal mehr im Mittelpunkt stehen. Dies sollte dieses Jahr auch am "Glückauf"-Gymnasium sehr kreativ umgesetzt werden - diesmal durch die Schülerinnen und Schüler, die mit vielfältigen Ideen und Kreativität glänzten.

Unter anderem gaben sich alle Beteiligten beim Malen mit Straßenmalkreide große Mühe, die Einfahrt zum Gymnasium sehr bunt und vielseitig zu gestalten. Auch beim Dosenwerfen konnten viele mit einer guten Leistung, vorrangig aber mit viel Spaß aufwarten. Durch eine Tombola und einen süßen sowie herzhaften Kuchenbasar gab es eine spaßige, spannende sowie schmackhafte Umrandung des kreativen Programmes. Das Highlight des Tages war wohl das Bemalen der Leinwand, auf der die Schülerinnen und Schüler sich Gedanken über das traditionelle Schulwappen machen konnten. Unter Anleitung des Abiturienten Jonathan Herrmann fanden zuerst die jüngeren Schülerinnen und Schüler die Ideen der Modernisierung des Wappens (aus dem aufgeschlagenen Buch wurde beispielsweise ein iPad mit dem Slogan "Wissen ist Macht!" siehe Fotos), welche zuletzt die im Umgang mit Pinsel und Acrylfarbe erfahreneren Oberstufler umsetzen. Dabei wurde ein innovatives Wappen angefertigt, welches den "Farbtupfer" zum Umzug der 800-Jahr-Feier in Dippoldeswalde darstellen sollte.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an alle Kolleginnen und Kollegen, die ihren Schülerinnen und Schülern im Sinne des Kindertagsfestes eine Unterrichtsstunde Zeit gaben, um sich auch kreativ zu verewigen oder ihren Tag einmal mehr genießen zu können. Auch die Unterstützung von Herrn Ebert, Eltern der 5b, der Klasse 5b selbst und Jonathan Herrmann war sehr bereichernd. Da das Fest auf eine große Resonanz und muntere Teilnahme sowie ein durchweg positives Feedback aller Schulbeteiligten stieß, steht einer Wiederholung nächstes Jahr wohl nichts im Wege.

Franziska Erbe, Klassenleiterin der 5b

[Fotogalerie]


[zurück]