Erstmalige Teilnahme beim LANDESFINALE Leichtathletik
der WK IV Mädchen



Die Mädchenmannschaft der WK IV gewann im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" beim Regionalfinale der Leichtathletik in Dresden und qualifizierte sich somit für das in Chemnitz stattfindende Landesfinale (13.6.2017). Es war überhaupt die erstmalige Teilnahme, bei der sie den 7. Platz erlangten.

Im Kreisfinale mit einem Punktestand von 4 552 Punkten den Sieg holend, waren sie beim Regionalfinale mit 510 Punkte mehr (5 062 Punkte) erneut erfolgreich und erzielten den 1. Platz. Die Sportlerinnen konnten sich vor allem in den einzelnen technischen Disziplinen steigern. Stephania Spindler (7 c), unsere Beste (Hochsprung - 1,32 m, Weitsprung - 4,30 m und 800-Meter-Lauf - 2:55 min) erkämpfte 1 256 Punkte für die Mannschaft. Aber auch die Jüngeren zeigten vollen Einsatz, so z. B erreichte Judith Popp (5 c) eine beachtliche Laufzeit, die diese auf der Mittelstrecken-Distanz von 3:34 min auf 3:09 min verbesserte.

Zum Landesfinale fehlten leider einige Schülerinnen der Klassenstufe 6, die in der Jugendherberge verweilten und auch Stephania Spindler, die sich vorm Wettkampf verletzt hatte. Die Mannschaft komplettierten daher Schülerinnen der Klassenstufe 5. Unser Motto lautete "Wir sind dabei!".

Es traten zum Landesfinale 3 Mannschaften, die Leistungsträger in der Leichtathletik sind, und 4 Schulmannschaften an. Unser Ziel war es, die eigenen Ergebnisse zu bestätigen oder zu verbessern. Dies gelang Jessica Günzel (Ballweitwurf - 36 Meter) und Anne Schneider (Hochsprung - 1,25 Meter), die nochmals ihre persönlichen Leistungen toppten. Allerdings war uns das Glück trotz optimaler Bedingungen nicht gewogen. Beim Sprint verletzte sich Annabell Seng (5 d), sodass nur eine Staffel zum Einsatz kommen konnte. Ausgerechnet da stürzte Mirja Rien (6 d) beim letzten Staffelwechsel. Deshalb konnten wir das Gesamtpunkte-Ergebnis nicht noch einmal erreichen, so dass die Mädchen doch etwas traurig waren.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmerinnen!

Beim Regionalfinale:
Klasse 7 - Antonia Göbel, Jessica Günzel, Stephania Spindler
Klasse 6 - Alina Franke, Nelly Heinze, Lena Kluge, Lilly Mischke, Grete Schmidt,Alexa Wünschmann,
Klasse 5 - Judith Popp, Annabell Seng

Beim Landesfinale:
Klasse 7 - Antonia Göbel, Jessica Günzel, Anne Schneider, Xenia Flemming
Klasse 6 - Alina Franke, Mirja Rien
Klasse 5 - Annika Dietel, Judith Popp, Emily Scheinert, Annabell Seng

Ein Dankeschön an Herrn Widra, der die Wettkampfteilnehmerinnen mit Frau Hesse betreute, und als Fahrer des Kleinbusses im Einsatz war. [Fotogalerie]

P.Hesse (Sportlehrerin)
[zurück]