Damit auch in Zukunft die Bergwiesen schön blühen…


Es ist nicht das erste Mal, dass Schüler unseres Gymnasiums in Altenberg mit der Grünen Liga Osterzgebirge e.V. Kontakt haben. Es ist Tradition, dass sie in Klasse 6 im Rahmen des Themengebunden Unterrichts auf eine Kräuterwanderung gehen, um zu entdecken, was die Natur uns Gesundes bietet. Und aus dem Gesammelten wird dann - unter Anleitung von Herrn Jens Weber - ein leckerer Salat.

Nach dem großen Gewitter, was in der Nacht zum 10.08.2017 über Sachsen niederging, trafen sich nun die Schüler der Klasse 12 in Zinnwald zu einem Arbeitseinsatz, der von der Grünen Liga Osterzgebirge e.V. vorbereitet worden war, um eine Bergwiese direkt an der Grenze vom gemähten Gras zu beräumen.

Bergwiesen haben einen besonderen Reiz wegen der Fülle unterschiedlicher Pflanzenarten. Um diese Blütenfülle auch weiterhin erhalten zu können, müssen diese gepflegt werden. Besonders aufwendig ist die Pflege sogenannter Nasswiesen, die wir in Zinnwald vorfanden. Denn neben der eigentlichen Mahd, die durch Mitglieder des Umweltvereins bereits an dem vorangegangenen Tag vorgenommen wurde, mussten wir bei unserem Arbeitseinsatz zunächst erst einmal das gemähte Gras mit einer Harke zu Schloten zusammenlegen. Später dann wurde das Gras mit Planen aus dem sumpfigen Gebiet gezogen, um dann in einem bereitgestellten Container abgelagert zu werden.

Mit großem Einsatz und jugendlichem Schwung konnten wir in wenigen Stunden die Arbeit erfolgreich beenden, so dass auch in Zukunft diese Bergwiese bestimmt wieder schön blühen wird.

[zurück]