Ein kunterbuntes Schulleben

konnten die Besucher zum Tag der offenen Tür in Altenberg erleben. Am Freitag, dem 26. Februar, meldeten sich die ersten Interessenten für die neuen fünften Klassen in der Außenstelle an. Dazu brachten sie zahlreiche Eltern und Geschwister mit, die sich alle einen Eindruck über unser vielfältiges Schulleben verschaffen konnten.

In den Gängen und Klassenräumen, in der Turnhalle und den Vorbereitungszimmern, im Sekretariat und in den Fachkabinetten- überall zeigten Schüler und Lehrer, was unseren Standort so besonders macht, wie engagiert hier gearbeitet, aber auch gefeiert wird. Ausdruck dessen war z.B. das Treffen ehemaliger Lehrer, das jedes Jahr zu diesem Anlass viele Ehemalige wieder in die alte Wirkungsstätte zieht.

Mittels der Fotogalerie kann man einen kleinen Einblick gewinnen in das soziale Engagement der Schüler ( z.B. am Stand des Fairomaten, bei den Übungen des Schulsanitätsdienstes, am bunten Stand der Madagaskar- AG) oder beim Verkauf der zahlreichen selbstproduzierten Köstlichkeiten oder bei der Präsentation der Sportarten oder beim Theaterspielen oder beim Verkauf und Vorstellen der Kleidungskollektion durch die 12er.

Dabei handelt es sich um ein Projekt, mit welchem unsere zukünftigen Abiturienten ihren Abiturball finanzieren wollen. Eine tolle Idee, bei der jeder ein Shirt, Tasche o.a. mit dem Logo des Gymnasiums in Altenberg erwerben kann.

Dieser Tag der offenen Tür zeigte einmal mehr, wie kreativ und vielfältig an dieser Einrichtung gearbeitet wird, wie gut gelaunt die Schüler daran interessiert waren, ihre Schule vorzustellen. Alle Beteiligten verdienen ein dickes Dankeschön fürs Mitmachen und alle Besucher fürs Kommen. [Fotogalerie]

K. Fritzsche
[zurück]