Jeder Mensch ist anders anders


Es ist ganz normal, dass Menschen Vorurteile haben, denn solche Verallgemeinerungen helfen, uns in der Welt zurechtzufinden. So wird schon in Märchen auf einfache Art und Weise vermittelt, wer gut und wer böse, wer liebenswert und wer unsympathisch ist.

Unser Alltag in einer globalen Welt ist komplizierter und wir begegnen gerade heute immer wieder Menschen, die uns fremd sind - wegen eines Handicaps, wegen ihres Aussehens oder wegen ihrer Herkunft. Und es kann durchaus passieren, dass man in solchen Situationen unsicher ist und dazu neigt, jemanden zu ignorieren, auszugrenzen oder gar - in welcher Art auch immer - zu verletzen.

Im Lehrplan der Klasse 6 wird das Thema "Vorurteile" thematisiert. Und auch wenn zunächst der Umgang mit Menschen, die eine körperliche Behinderung haben, im Mittelpunkt stand, so hatten unsere Schüler vor allem Fragen zu Flüchtlingen. - Deshalb sind wir dankbar, dass sich am Mittwoch, dem 4.Mai 2016, den Fragen der Altenberger Schüler zu diesem Thema Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und dem Irak direkt stellten - in Deutsch, da sie in den wenigen Wochen ihres Hierseins unsere Sprache erlernt haben. So ging es in der Fragestunde zum Beispiel um die Gründe ihres Hierseins, Erfahrungen während ihrer Flucht, ihre Wünsche für die Zukunft und wie sie damit umgehen, dass ihnen mit Vorurteilen begegnet wird.


[zurück]