"Glück-Auf"- Traditionspflege im Unterricht


Am 01.12.2015 besuchte zwar nicht der Steiger, aber dafür der Bergmeister des Altenberger Knappenvereins Herr Bodrich die 5B des "Glückauf"-Gymnasiums in Altenberg. Überrascht bemerkten die Schüler, dass plötzlich ein schwarz gekleideter Mann in ihrem Klassenzimmer stand und den Geschichtsunterricht übernahm.

Herr Bodrich erzählte spannende Geschichten über das Leben der Bergleute, ihre Traditionen und zeigte den Schülern seine Paradeuniform.

Dazu erklärte er die Bedeutung der einzelnen Teile des Bergmannshabits und im Gespräch mit den Schülern wurde schnell klar, dass viele von ihnen eine ganze Menge über ihre Region und deren bergmännische Traditionen wissen. Höhepunkt der etwas anderen Geschichtsstunde war auf jeden Fall, dass jeder Schüler einmal den Säbel des Bergmeisters in die Hand nehmen durfte, eben „Geschichte zum Anfassen“.

Die Schüler und ihre Geschichtslehrerin Susanne Schädlich waren sich nach der Stunde einig, dass sie den Kontakt zum Knappenverein Altenberg auf jeden Fall wieder nutzen wollen und bedankten sich mit einem enthusiastischen Applaus bei Herrn Bodrich. Im nächsten Schuljahr wollen sie den Bergmeister in seinem Revier besuchen.

S.Schädlich

[zurück]