Erfolgreiche Wintersaison 2012/13 beendet

Auch wenn im Osterzgebirge noch kein Frühling zu sehen ist, haben die Wintersportler der Eliteschule der Sports Altenberg ihre Wintersaison beendet und können auf beachtliche Erfolge zurück blicken. Angesichts der sehr unterschiedlichen Wettkampfsysteme in den einzelnen Sportarten im Jugend- und Juniorenbereich ist ein Vergleich untereinander schwierig.

Trotzdem können die Altenberger Rennrodler besonders stolz auf die erreichten Leistungen sein. Jessica Tiebel, Angelique Fleischer und Nadine Kadner brachten mehrere Medaillen von der Juniorenweltcup-Serie mit nach Hause. Jessica wurde Gesamtsiegerin in der Jugend A weiblich, Nadine belegte dort Platz 4 und Angelique wurde bei den Juniorinnen am Ende Fünfte. Die Mädchen bewiesen auch bei den Deutschen Jugendmeisterschaften und dem Deutschen Jugendcup, dass sie in ihren Altersklassen zur deutschen Spitze gehören. Das gilt ebenso für Benjamin Gabber, der zwar international noch nicht startberechtigt ist, jedoch sowohl im Einzel als auch im Doppel mit seinem Partner Dominik Dietrich klar dominierte. Und auch wenn Aileen Frisch inzwischen nicht mehr unsere Schule besucht, freuen wir uns mit ihr ganz besonders über den gelungenen Start bei den Damen: Platz 1 im Nationen-Cup und immerhin Rang 12 in der Weltcup-Gesamtwertung!

Auf schnellen Kufen im Eiskanal unterwegs war auch Maxi Just. In ihrer ersten Saison auf internationalem Terrain behauptete sie sich sofort durchweg auf vorderen Plätzen im Skeleton-Europacup und konnte den Gesamtsieg einfahren.

Lucienne Friedrich hatte nicht oft die Möglichkeit ihre sportlichen Qualitäten unter Beweis zu stellen. Gemeinsam mit Miriam Wagner fuhr sie auf ihrer Heimbahn in Altennberg zum Deutschen Meistertitel im 2er Bob der Damen.

Nachdem die Biathleten im Winter 2011/12 von den Deutschen Jugendmeister-schaften ohne Medaillen zurückgekehrt waren, hatten sie sich für diese Saison mehr vorgenommen und es hat geklappt: Hans Knorr, Justus Strelow, Jan Wittig und Anna Siemoneit durften insgesamt sechs Mal aufs Treppchen. Hans und Justus belegten auch in der Gesamtwertung des Deutschlandpokals in ihrer Altersklasse jeweils den 2. Platz. Bei den jüngeren Skijägern im Luftgewehrbereich beendete Darius Lodl mit dem Bronze- und Fred Börner mit dem Silberrang in der Gesamtwertung des Deutschen Schülercups die Saison.

Die Juniorenmannschaft des Geisinger Curlingvereins erkämpfte sich bei den Deutschen Meisterschaften einen sehr guten 2. Platz.

Neben den genannten Erfolgen im nationalen und internationalen Bereich waren viele unserer Sportler bei den unterschiedlichsten Wettkämpfen im Kreisgebiet und innerhalb des Landes Sachsen unterwegs und erfolgreich. Einen Großteil der Ergebnisse findet ihr auf Homepage unserer Schule zusammengestellt oder in den Ergebnisdiensten der Sport-Fachverbände.

Am 2. Mai 2013 möchten wir die Sportler des Stützpunktes Altenberg anlässlich der Eröffnung der neuen Saison für die erreichten Ergebnisse ehren und werden dazu in den nächsten Tagen die Einladungen versenden.

[zurück]