Skisportausbildung Klasse 7


Traditionell wurde für die 7. Klassen auch im Schuljahr 2012/13 ein Skilager durchgeführt. Die Fachschaft Sport hat aufgrund des Lehrplans beschlossen, im Rahmen des Lernbereichs Wintersport eine Skilanglauf- und Skialpin-Ausbildung anzubieten. Der Unterricht erfolgte in einem Skiareal in Tschechien. Die Bedingungen der beiden Skigebiete, Harrchov und Bedrichov, gestatteten die Einteilung in einen Anfänger- und einen Fortgeschrittenenkurs und die Durchführung der Langlaufausbildung im berühmten Skizentrum des Isergebirges.

Die Schnee- und Wetterbedingungen waren in diesem Jahr in Harrachov sicherlich besser als in Bedrichov. Trotzdem stand an beiden Standorten einem intensiven und umfangreichen Skiunterricht nichts im Wege und bereits am Montagnachmittag gab es den ersten Schneekontakt (manchmal auch ungewollt!). Einige Schülerinnen und Schüler waren wohl etwas überrascht, wie so ein Unterricht am Skihang bzw. in der Langlaufloipe aussieht - da gab es viel Bewegung und wenig Pausen, viele Demonstrationen der Skilehrer (die alle gar nicht so schlecht fahren können) und am Abend auch noch Theorie. Da konnte von "Skiurlaub" nicht die Rede sein, übrigens auch nicht für die Lehrer, denn nach den täglichen ca. 6 Stunden Skiunterricht und der Theorie am Abend war auch noch die Aufsicht bis zur Nachtruhe abzusichern: Ist jeder in seinem Zimmer und in seinem Bett? Sind alle Anoraks und Handschuhe zum Trocknen aufgehängt u. s. w.? Obwohl, so viele Probleme mit dem Einhalten der Nachtruhe gab es gar nicht, unsere Schülerinnen und Schüler waren wohl doch recht müde!

Trotz einiger Wetterkapriolen (Regen am Mittwoch) konnte das Programm der geplanten Leistungskontrollen und Wettkämpfe durchgeführt und unseren "Ski-Hasen" ihre jeweiligen Fortschritte nachgewiesen werden. Alles in allem also eine erfolgreiche, anstrengende, aber auch lustige Woche (vor allem wenn auch ein Skilehrer mal "Bodenkontakt" hatte) und ein Beispiel dafür, wie Sportunterricht auch gestaltet werden kann.

Die Tradition der Skiausbildung in Klasse 7 wird auch im Schuljahr 2013/14 fortgesetzt werden, allerdings unter veränderten Rahmenbedingungen. Erstmals wird unser Gymnasium ein sehr attraktives Angebot einer Skiwoche im Bayrischen Wald wahrnehmen, eine bekanntermaßen anspruchsvolle und schneesichere Gegend in Deutschland. Na dann, die 6. Klassen können sich schon freuen und vielleicht die Schneereste des jetzigen Winters noch zur Vorbereitung nutzen!

Gut Holz!
-Vaikko Tetzner

[Fotogalerie]



[zurück]