Im Dienste der Wissenschaft


Am Donnerstag, den 10.01.2013, fand bereits zum 7. Mal der "Tag der Naturwissenschaften" an unserer Schule statt. Gegen 12.15 Uhr machten sich alle Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 auf zu ihren Stationen. Sie arbeiteten in verschiedenen Teilgebieten der Naturwissenschaften wie z.B. Biologie, Chemie oder Physik. Dabei konstruierten sie zum Beispiel Schaltkreise oder experimentierten mit Seifenblasen.

Die 8. Klassen erwarteten Vorträge von Forschern und Experten die Themen wie z.B. "Gigantismus" zum Inhalt hatten. Glücklicherweise konnten wir auch dieses Jahr wieder die Wissenschaftler des Max Planck-Institutes begrüßen. Die jungen Doktoranden aus verschiedenen Ländern stellten den Schülern ihre Forschungsthemen vor. Danach durfte man selbst die DNA aus einer Banane "herausfiltern". Gesprochen wurde übrigens ausschließlich Englisch.

Die Gewinner der 5. bis 7. Klassen bekamen alle einen Kuchen und einen zusätzlichen Wandertag mit naturwissenschaftlicher Zielstellung.

Organisiert wurde der Tag durch die Lehrerinnen und Lehrer der naturwissenschaftlichen Fächer. Die 9. Klassen unterstützten die Logistik, halfen den Jüngeren bei der Durchführung von Experimenten oder erklärten den 8. Klassen, von wem und worüber die Vorträge für sie gehalten werden.

[Auswertung]  [Fotogalerie].
[zurück]