Julia Preckel mit dem besten SZ-Artikel


Am Projekt der Sächsischen Zeitung mit dem medienpädagogischen Institut Promedia haben sich im Herbstdurchgang die Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 9 unseres Gymnasiums beteiligt. Im Rahmen dieses Medienprojektes "Schüler&Zeitung" erhielt in der 1. Schulwoche des 2. Schulhalbjahres Julia Preckel (Klasse 9a) eine Auszeichnung für den besten Artikel. Sie schrieb den Leserbrief "Wie fühle ich mich als Ersatzschwester?"

Für die Mädchen und Jungen der drei 9. Klassen (Standort Dippoldiswalde) gehörte die Lektüre der Sächsischen Zeitung vier Wochen lang zum Alltag. Nachdem sie verschiedene Lesetechniken und journalistische Darstellungsformen kennen gelernt haben, konzipierten und verfassten sie selbst Zeitungsartikel.

Einige dieser Texte wurden in der Dippoldiswalder Ausgabe der Sächsischen Zeitung veröffentlicht und sind im Folgenden nachzulesen: [PDF öffnen].



Petra Hesse

[zurück]