Jolkafest 2009 am Standort Altenberg

Wie jedes Jahr fand wieder das traditionelle Jolkafest am 11.12.2009 hier bei uns in Altenberg statt. Vielen Fünftklässlern hat man ihre Begeisterung förmlich angesehen!

Alles begann pünktlich zur ersten Stunde. Vorbereitungen, wie z. B. Zimmer einräumen und Dekorationen anbringen wurden schon den Tag vorher erledigt. Gegen 7:45 Uhr "trudelten" so langsam die ersten Fünftklässler ein. Es gab wieder insgesamt 4 Stationen: Quiz, Alphabet, Spiele und Lied.

Wir beide, ich und Tom, waren an der Quizstation untergebracht. Wir führten ein kleines Quiz mit einer PowerPoint-Präsentation durch und fragten die Schüler beispielsweise, wie ein berühmter Platz in Moskau heißt oder wer von vier genannten ein berühmter russischer Komponist war. Also verschiedene Fragen, die sich um Russland drehten.

Während der Auswertung bzw. Korrektur der Antwortzettel erzählten wir einiges über die musikalische Seite Russlands. Wir stellten den Kleinen u.a. klassische Musikstücke aus den berühmten Schwanensee- und Nussknackersuiten vor, die beide von dem russischen Komponisten Peter Tschaikowsky geschaffen wurden. Auch wandten wir uns der Popmusik zu und stellten den beliebtesten Song aus den aktuellen russischen Charts vor, auf den wir uns zuvor auf die Suche gemacht haben. Und nicht zu vergessen kam auch das Lied "Moskau" von Dschingis Khan, das natürlich jeder gekannt hat.

Abschließend führten die Russischschüler des Jahrgangs 11, wie in den vergangenen Schuljahren auch schon ihre Vorgänger, das Märchen "Rotkäppchen" in russischer Sprache auf. Natürlich wurde dabei auf typisch russische Merkmale geachtet, wie beispielsweise der Märchenerzähler in seinem Erzählerhäuschen - ganz typisch!

Nach dem gelungenen und mit viel Beifall bedachten Märchen war unsere Zeit, das Jolkafest mit zu unterstützen, leider vorbei. Wir denken aber, es war ein voller Erfolg und möchten vielen Dank an die Vorbereiter und Gestalter sowie das aufmerksame Publikum sagen.

[Fotogalerie]



Oliver Neitzel und Tom Richter (Klasse 9b) im Namen aller Helfer, die das Jolkafest unterstützt haben


[zurück]