"Glückauf" - Gymnasium erhält das Gütesiegel "Sportfreundliche Schule" Seit dem 17.11.2008 trägt unser Gymnasium nun erstmals den Titel "Sportfreundliche Schule". Diese Auszeichnung wird vom Sächsischen Kultusministerium jeweils für ein Schuljahr an 25 Schulen aus dem Freistaat Sachsen verliehen. Kriterien für eine erfolgreiche Auszeichnung sind unter anderem die Qualität des Sportunterrichts, erfolgreiche Teilnahme am Schulsportwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" in verschiedenen Sportarten, Durchführung von Sport - Arbeitsgemeinschaften sowie die Anzahl von Schülerinnen und Schülern, die in außerschulischen Sportvereinen aktiv sind.

Bei all diesen Kriterien gehört das "Glückauf" - Gymnasium Dippoldiswalde/Altenberg also zu den besten Schulen in Sachsen - ein Erfolg, auf den wir zu recht sehr stolz sein können. Deshalb möchte ich an dieser Stelle allen, die in irgendeiner Art und Weise zum positiven sportlichen Klima an unserer Schule beitragen, ein herzliches Dankeschön sagen. Gleichzeitig natürlich verbunden mit der Bitte und Aufforderung, in unseren Bemühungen um einen anspruchsvollen und qualitativ hochwertigen Sportunterricht sowie erfolgreichen Wettkampfteilnahmen nicht nachzulassen. Denn Erfolge zu feiern ist etwas sehr schönes, aber sie immer wieder zu bestätigen sicherlich schwierig, aber lohnenswert.

Apropos feiern, dazu war am 17.11. natürlich auch Gelegenheit. Leider konnte nicht die gesamte Schule an der Festveranstaltung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus in der Turnhalle "Brüderstraße" in Leipzig teilnehmen. So waren wir also mit einer kleinen (aber feinen!) Delegation vertreten, bestehend aus Anne Neururer und Franz Hegewald als Vertreter der Schülerschaft sowie Herrn Hegewald als Schulleiter und dem Fachzirkelleiter Sport Herrn Tetzner. Und das war schon ein bewegender Augenblick, auf der Bühne zu stehen und die Auszeichnung (leider nicht direkt aus den Händen des Kultusministers) entgegenzunehmen.

Also dann, liebe Sportlehrerinnen und Sportler, weiter so! Denn schließlich wollen wir unseren Titel doch verteidigen, oder???



[zurück]